Rasis - Die 12 Sternzeichen

Die 12 Sternzeichen (Rasis) und ihre Herrscher (Grahas). Die Bezeichnungen der Sternzeichen sind dieselben wie in der westlichen Astrologie bei den Tierkreiszeichen, die Deutungen sind jedoch nur zum Teil übereinstimmend.

Widder ist ein Zeichen der Stärke und der Tat. Widder Menschen sind dynamisch und kreativ, originell und unabhängig, haben reichlich Energie. Hier findet man den Abenteurer, sie sind unternehmungslustig, mutig, freiheitsliebend, anpassungsfähig, haben eine starke Willenskraft und ein starkes Selbstbewusstsein, sowie die Liebe zur Kunst und zur Schönheit. Temperamentvoll, ausschweifend, unruhig, störrisch und impulsiv sind weitere Eigenschaften dieses Zeichens.

Regent

Element

Qualität

+ / -

Kala Purusha

Symbol

Mars

Feuer

Chara / Kardinal

Aktiv / +

Kopf

Mesha-Widder

Stier Menschen haben viel Geduld und neigen dazu Besitz anzuhäufen. Der Stier neigt zur Zweckmässigkeit, Geduld, Vergnügen, Liebe zur Schönheit und Musik, Vorsicht, Ausdauer, Arbeit, Vertrauen und hat einen stabilen Geist. Gutes Essen ist ein weiteres wichtiges Thema. Bei schlechter Besetzung des Zeichens kann er auch zur Faulheit neigen. Besessenheit, Sturheit, Stolz und Materialismus sind dann weniger schöne Eigenschaften.

Regent

Element

Qualität

+ / -

Kala Purusha

Symbol

Venus

Erde

Sthira / Fix

Passiv / -

Gesicht

Vrishabha-Stier

Zwillinge sind das Zeichen der Kommunikation. Sie haben Intelligenz, Planungstalent, sind vielseitig, anpassungsfähig, logisch, les- und schreibliebend, sinnlich, künstlerisch, fantasievoll, haben ein Gespür für Fremdsprachen, gute Konversation und Mathematik. Zwillinge unterliegen bei schlechter Besetzung aber auch einem veränderlichen und schwankenden Verstand, unruhiger Natur, sind trickreich, neigen zu Betrug und Täuschung.

Krebs ist das Zeichen der häuslichen Natur. In diesem Zeichen ist die Mutter zu Hause (Beschützerinstinkt). Er zeigt emotionales, sensibles, einfallsreiches und intuitives Denken, ist stark verbunden mit der Familie, hat fruchtbare Fantasie, ist gastfreundlich, ehrlich und liebt die Gerechtigkeit. Bei schlechter Besetzung kann es auch zu einem Mangel an Selbstvertrauen, unruhiger, überempfindlicher Natur, Instabilität und mangelnder Kraft zur Erholung führen.

Der Löwe ist das Zeichen von Macht und Politik. Löwe steht für Dynamik, Dominanz, Aktivität, ist kreativ, ehrgeizig, mutig und aufgeschlossen. Er ist ein guter Organisator, mag Kunst, Literatur und Musik. Mit Anweisungen anderer kann er schlecht umgehen, und bevorzugt eine unabhängige Denkweise. Bei schlechter Besetzung steht der Löwe auch für einen egoistischen, stolzen, störrischen, arroganten und eigensinnigen Menschen. Ein König lässt sich nun mal nicht gerne regieren.

Die Jungfrau denkt praxisorientiert, steht für einen intelligenten, analytischen Verstand, ist bescheiden, liebt die Ruhe und die Ordnung. Sie hat ein gutes Gedächtnis, ist gesundheitsbewusst, geht methodisch vor, ist vorsichtig und sparsam, diplomatisch und liebt die Wahrheit. Bei schlechter Besetzung zeigt sich ein Mangel an Selbstvertrauen, sie kann dann unpraktisch im Handeln und überkritisch sein.

Der Waage wird eine künstlerische und kultivierte Natur attestiert. Waage steht für Humanitäres, Unvoreingenommenheit, Romantik, Charme, Idealismus, Friedensstifter, Anpassungsfähigkeit und Diplomatie, sie liebt das Recht und den Frieden. Sie hat eine künstlerische Ader, und besitzt ein inspirierendes und sinnliches Temperament. Bei schlechter Besetzung zeigt sich Unentschlossenheit, ein übertriebener Hang zum Flirten, sie ist dann leicht beeinflussbar, und neigt zu Ausschweifungen beim Sex und anderen Genüssen.

Der Skorpion gehört zu den hinterfragenden und geheimnisvollen Wesen. Skorpion steht für starke Emotionen und kraftvolle Gefühle, die Romantik erlebt er intensiv und dynamisch. Er ist entschlossen und intelligent, ein guter Schriftsteller und Gesprächspartner, grosszügig und liebt die Aufregung. Bei schlechter Besetzung zeigen sich selbstzerstörerische Tendenzen, Neid und Eigensinn. Er ist dann auch meist nachtragend, misstrauisch und überkritisch.

Schütze ist das Zeichen der Philosophie und des höheren Geistes. Er ist human, dynamisch, aufrichtig, optimistisch, vielseitig und aufgeschlossen. Er hat eine philosophische, religiöse, orthodoxe, unternehmungslustige und bescheidene Art, hasst zur Schaustellung und Heuchelei. Bei schlechter Besetzung ist eine Neigung zu Überängstlichkeit vorhanden, sowie Unruhe, Nachlässigkeit und Prahlerei mit Hang zum übertreiben.

Das Zeichen Steinbock ist praktisch veranlagt, auch in seinen Visionen. Er liebt die Disziplin, hat aber auch eine düstere Natur. Steinbock steht für einen starken Charakter, ist willensstark, entschlossen, vorsichtig, umsichtig, diszipliniert, geduldig, fleissig, weitsichtig, und hat eine gute Ausdauer. Bei schlechter Besetzung hinterlistig, grausam, ein religiöser Heuchler, geizig, starr, hartherzig, und kann dann sogar faul sein.

Das Zeichen Wassermann pflegt die Liebe zur Freiheit und zeigt auf allen Ebenen einen starken Willen. Humanitäre Angelegenheiten liegen ihm am Herzen. Er ist unabhängig, freundlich, originell, einfallsreich, loyal, idealistisch, rational, hat technische Fähigkeiten, unternimmt gerne anstrengende Reisen und ist seinem Lebenspartner treu ergeben. Bei schlechter Besetzung zeigt er auch seine exzentrische Natur, ist dann rebellisch, unvorhersehbar, störrisch und taktlos.

Fische sind spirituell, gottesfürchtig, abergläubisch, orthodox, zurückhaltend, und haben starkes Mitgefühl. Sie sind dankbar, künstlerisch veranlagt, freundlich und sympathisch. Sie lassen sich von den Gefühlen und Gedanken anderer beeindrucken, lieben die Veränderung und machen viele Reisen. Bei schlechter Besetzung zeigen sich auch Willenslosigkeit, Unmoral, Furcht, Besorgnis, Nervosität und Verwirrung.